UserRights

Aus Luffi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Was ist Luffi?

Beschreibung

Erweiterte Benutzerverwaltung:

Dieser Menüpunkt ist für Experten gedacht, die sich um die erweiterte Sicherheit ihres Computers Gedanken machen.

So könnten Sie zum Beispiel ein Gastkonto aktiv haben, wollen aber trotzdem, dass dieser Gast die in Luffi angebotenen Programme installieren kann. Unter normalen Umständen wäre dies ein Ding der Unmöglichkeit, da ein Gastkonto niemals derartige Rechte besitzt. Sie können nun aber entscheiden, alle Installationsroutinen aus Luffi mit höheren Rechten zu versehen, indem Sie allen Setup-Routinen einen Account mit höheren Rechten hinterlegen (dieser Account muss passwortgeschützt sein, und das Passwort für diesen Account müssen Sie Luffi mitteilen).

Sie könnten sich auch entscheiden, alle bereits installierten Programme einem anderen Account zuzuweisen (das betrifft auch die benutzerdefinierten Einstellungen - wird zum Beispiel bei Skype oder Mailprogrammen interessant).

Sehr komplex wird die Situation, wenn sie die oberste Eingabeliste benutzen: Hier können Sie Luffi Zugriff alle oder einige Benutzerkonten Ihres Rechners geben. Diese werden Ihnen dann bei Rechtsklick auf ein Item im Popup-Menü angeboten ("als Benutzer ausführen").

Ein Beispiel wäre folgende Situation:

Es gibt zwei Benutzer auf einem Rechner, Max und Moritz. Max ist Administrator, Moritz nur normaler Benutzer. Max will nun, dass Moritz bei Bedarf Zugriff auf seine e-Mails hat, oder sein SkypeOut-Guthaben benutzen kann, Moritz möchte aber nicht (oder soll nicht) dauernd als Max einsteigen, da er noch unerfahren ist und als Administrator fürchterlichen Unsinn anrichten könnte. Also startet Moritz Luffi, Max trägt einmal sein Passwort ein, und fortan kann Moritz alle (sicherheitstechnisch getesteten!) Programme von Luffi (aber auch nicht mehr, Stichwort "Systemsteuerung" oder "Regedit") benutzen (außerdem muß Max Moritz dadurch sein Passwort auch nicht geben! - würde Moritz das mittels der Windows-Option "Als Benutzer ausführen" versuchen, müsste Max jedes Mal hinter ihm stehen und sein Passwort eintippen).

Außerdem können Sie mit diesem System zwei Skype-Instanzen mit unterschiedlichen Benutzeranmeldungen gleichzeitig laufen haben, oder FireFox (Lesezeichen etc!). Dies sind im übrigen Features, die Sie ohne Luffi nur mit Windows-Versionen benutzen können, die als "Enterprise" oder höher markiert sind (gegen entsprechenden Aufpreis, wie Sie wahrscheinlich wissen).

Wird durch die "persönlichen Optionen" beeinflusst.

Kompatibilität: Alle Windows-Versionen außer Win98-WinMe (Single-User Systeme)

Nebenbemerkung: Das "Filtered Administrator Token" (Rechteerhebung, User Account Control) unter Windows Vista und aufwärts bekommen Sie damit nicht in den Griff. Dazu dient die Einstellung "UAC", die bei Bedarf auf dieser Seite aufscheint.

anmelden-als-w8.jpg